Neumarkter LammsbrÀu

Aussteller Woche der Umwelt 2024

Wahre Preise in Supermarkt und Landwirtschaft: True Cost Accounting und Fairness im Liefernetzwerk

Als der nachhaltigste Produzent von Bio-GetrĂ€nken legt Neumarkter LammsbrĂ€u großen Wert auf Fairness in den Liefernetzwerken. Die mehr als 180 Landwirtinnen und Landwirte, die die bundesweit grĂ¶ĂŸte Bio-Brauerei beliefern, kooperieren seit 1989 in einer innovativen Erzeugergemeinschaft mit der Neumarkter LammsbrĂ€u. Das Familienunternehmen setzt bei dieser weithin einzigartigen Partnerschaft seit jeher auf gerechte Entlohnung und treibt dadurch die ökologische Transformation der Landwirtschaft voran. Jetzt wird die Zusammenarbeit mit einem neuen Preismodell noch gerechter: Die Neumarkter LammsbrĂ€u berĂŒcksichtigt kĂŒnftig auch die Umweltleistungen der Bauern und lĂ€sst diese in Form von PrĂ€mien in die Bezahlung einfließen.

In einem Pilotprojekt hatte die Neumarkter LammsbrĂ€u zunĂ€chst den Mehrwert berechnen lassen, den die Bio-Höfe ihrer Erzeugergemeinschaft fĂŒrs Gemeinwohl erbringen - ein weiterer Schritt zu wahren Preisen in der Landwirtschaft. Mit den Ergebnissen ging es in eine zweite Phase, deren Ergebnis es nun ist, dass der Nachhaltigkeitsgrad der Höfe kĂŒnftig auch finanziell berĂŒcksichtigt wird.
Die PrÀmie ist dabei solidarisch, denn sie wird auch bei ErnteausfÀllen ausbezahlt.

Mit diesem einzigartigen Modell geht der Bio-Pionier einmal mehr voran und schafft - losgelöst von den KrÀften des Marktes - ein System, das gerechter und enkeltauglicher ist.

Auf der Woche der Umwelt ist die Neumarkter LammsbrĂ€u mit einem Kooperationspartner vertreten: Die Ohm / TH NĂŒrnberg beteiligt sich mit ihrem Wahre-Preise-Supermarkt "Echt". Dabei wird anschaulich gezeigt, was Produkte kosten wĂŒrden, wĂ€ren die Umweltfolgen eingepreist. Die Wissenschaftler um Prof. Dr. Tobias Gaugler und Dr. Amelie Michalke (Uni Greifswald) haben mit ihrer True Cost-Kampagne die Debatte um wahre Preise neu entfacht.

Übersicht

Firma

Neumarkter LammsbrÀu
Amberger Straße 1
92318 Neumarkt

Mitausstellende

TH NĂŒrnberg / Ohm

Kooperationspartner

Um den Preis von Lebensmitteln herauszufinden, genügt in der Regel ein Blick auf das Preisschild im Supermarkt. Ganz anders sieht es jedoch aus, wenn von den „wahren“ Lebensmittelpreisen die Rede ist. Denn bei der Erzeugung von Lebensmitteln entstehen Kosten, die nicht über den Ladenpreis abgedeckt sind. SchĂ€den an der Umwelt oder im sozialen Bereich, die bei der Herstellung entstehen, tragen aktuell nicht die produzierenden Unternehmen, sondern die Gesellschaft. Die Technische Hochschule Nürnberg Georg Simon Ohm forscht im Bereich des True Cost Accounting, also der Buchhaltung der wahren,
der tatsĂ€chlich entstehenden Kosten. Der Studiengang Management in der Ökobranche hat dazu einen Messestand im Design eines Supermarkts entwickelt. Interessierte können im Wahre-Preise-Supermarkt durch verschiedene Produktbereiche gehen und die digitalen Preisschilder der Produkte lesen.

Die Neumarkter LammsbrĂ€u setzt sich seit Jahrzehnten fĂŒr wahre Preise ein, die Landwirt:innen unserer Erzeugergemeinschaft erhalten von uns schon lange faire Konditionen. Die wichtige Arbeit zum TrueCostAccounting von Prof. Dr. Tobias Gaugler und Dr. Amelie Michalke finden wir großartig und unterstĂŒtzenswert. Wir wĂŒrden uns freuen, wenn auch Sie dieses wichtige Thema mit uns unterstĂŒtzen wĂŒrden!

Bilder-Galerie

Videos

Bei Klick wird dieses Video von YouTube geladen. Siehe DatenschutzerklÀrung.
Bei Klick wird dieses Video von YouTube geladen. Siehe DatenschutzerklÀrung.
Code Snippet ma-gdpr-youtube 1.5.0