Leibniz-Institut zur Analyse des BiodiversitÀtswandels - Museum Koenig Bonn / GBOL III: Dark Taxa

Aussteller Woche der Umwelt 2024

GBOL III: Dark Taxa

GBOL III: Dark Taxa
Licht ins Dunkel der unbekannten Artenvielfalt in Deutschland

Schnelle und zuverlĂ€ssige Artbestimmung kann ĂŒber einen kurzen Abschnitt der DNA (DNA-Barcode) erfolgen. Eine möglichst vollstĂ€ndige Referenzdatenbank ist Voraussetzung fĂŒr die wissenschaftliche, behördliche oder kommerzielle Anwendung des DNA-Barcoding. Die Referenzdatenbank verknĂŒpft Artnamen und verfĂŒgbare Infos mit Belegtieren, eingelagerter DNA, und der eigentlichen DNA-Barcode-Sequenz. An der Erstellung der Datenbank fĂŒr alle in Deutschland vorkommenden Tiere, Pflanzen & Pilze arbeitet das German Barcode of Life Projekt (GBOL) erfolgreich seit 2011.
Viele Tiergruppen sind gut erfasst; jedoch sind bisher bei Weitem nicht alle Insektenarten vertreten.
MĂŒcken und Fliegen sowie die parasitoiden Wespen (also Arten, die sich an oder in anderen Insekten entwickeln) sind hinsichtlich Individuen- und Artenzahl von besonderer Bedeutung. Es handelt sich dabei um megadiverse Gruppen, die alleine in Deutschland mit zusammen mindestens 20.000 Arten vorkommen und damit einen recht großen Teil der heimischen Tierwelt ausmachen.
FĂŒr viele dieser Arten sind nur sehr wenige oder gar keine Informationen verfĂŒgbar - aber auch nur wenige Expert*innen (weltweit). Viele weitere Arten sind sogar bisher gĂ€nzlich unbeschrieben: es sind „Dark Taxa“.

GBOL III: Dark Taxa, die dritte Phase von GBOL, erneut vom BMBF gefördert, ist ein bisher einzigartiges Forschungsprojekt und hat die folgenden Ziele: Ausbau der DNA-Barcode-Referenzbibliothek, Erforschung der Dark Taxa und Ausbildung einer neuen Generation von Taxonom*innen. Die Ergebnisse erhöhen nicht nur die VollstĂ€ndigkeit der DNA-Barcode-Referenzdatenbank. Das Projekt lenkt wissenschaftliche und gesellschaftliche Aufmerksamkeit auf die bisher unbekannte Insektenvielfalt in Deutschland, und schafft die Grundlage, um sie kĂŒnftig in BiodiversitĂ€tsstudien, BiodiversitĂ€tsmonitoring & Naturschutz einzubeziehen.

Übersicht

Firma

Leibniz-Institut zur Analyse des BiodiversitÀtswandels - Museum Koenig Bonn / GBOL III: Dark Taxa
Adenauerallee 160 (Postadresse: Adenauerallee 127)
53113 Bonn

Kooperationspartner

In GBOL III: Dark Taxa arbeiten fĂŒnf Kooperationspartner zusammen: das Leibniz-Institut zur Analyse des BiodiversitĂ€tswandel – Museum Koenig Bonn (Leitung und Gesamtkoordination), das Staatliche Museum fĂŒr Naturkunde Stuttgart, die Zoologische Staatssammlung MĂŒnchen, der Lehrstuhl fĂŒr Tierökologie und Tropenbiologie der UniversitĂ€t WĂŒrzburg und der Entomologische Verein Krefeld

Bilder-Galerie