HAW Hamburg - Forschungs- und Transferzentrum Nachhaltigkeit und Klimafolgenmanagement

Aussteller Woche der Umwelt 2024

NachLabs - Verringerung der Umweltauswirkungen und Verbesserung der Nachhaltigkeit in Laboren

Das von der DBU geförderte Projekt NachLabs beschĂ€ftigt sich mit den Themen Nachhaltigkeit und Umweltauswirkungen in Laboren deutscher Hochschulen. Hierbei haben sich drei verschiedene SĂ€ulen gebildet, die das Fundament fĂŒr einen umweltbewussteren Forschungs- und Lehrbetrieb bilden werden.
In SĂ€ule 1 liegt der Fokus auf Richtlinien und Bewertungskriterien, das Laboratory Efficiency Assessment Framework (LEAF) wird mit dem Prinzip des Ecomappings verkĂŒpft und bietet auf diese Weise die Möglichkeit zu einer umfangreichen Bewertung einzelner Labore. Bei Zertifizierungen sind zumeist auch administrative Abteilungen eines Unternehmens bzw. einer Hochschule in der Pflicht, wodurch diese hĂ€ufig einen Top-Down-Ansatz verfolgen. LEAF und Ecomapping zusammen bieten die Option eines Bottom-UP-Ansatzes, wo einzelne Labormitarbeitende den Stein ins Rollen bringen können.
In SÀule 2 liegt der Fokus auf konkreten VerbrÀuchen und Auswirkungen in Laboren sowie die Bewusstseinsbildung zu Umweltauswirkungen. Unter Zuhilfenahme verschiedener Methoden werden Prozesse sowie auch Experimente in der Lehre auf ihre individuelle Auswirkung auf die Umwelt untersucht (Ressurcenverschwendung, Chemikalien-Verbrauch und -Entsorgung, etc.)
SĂ€ule 3 fokussiert sich auf den Aspekt der Miniaturisierung von Technologien in Laboren. Dies verringert einerseits den nötigen Platz im Labor, hat aber andererseits zusĂ€tzlich noch den Effekt, dass auch geringere Mengen an Chemikalien eingesetzt werden mĂŒssen, um die gleiche QualitĂ€t an Ergebnissen zu bekommen. Hierdurch wird der nötige Ressourceneinsatz effektiv veringert, was der Umwelt zugute kommt.
Das Projekt NachLabs versteht sich nicht allein als Projekt zur Entwicklung neuer Strategien zur Nachhaltigkeit in Laboren, sondern legt den eigenen Fokus auf den Transfer in die Praxis, wodurch Kommunikation und Wissensvermittlung eine besondere Rolle spielen. Open Source Publikationen und ein Leitfaden zur Nachhaltigkeit in Laboren runden das Konzept ab.

Übersicht

Firma

HAW Hamburg - Forschungs- und Transferzentrum Nachhaltigkeit und Klimafolgenmanagement
Ulmenliet 20
21033 Hamburg

Mitausstellende

Technische UniversitÀt Darmstadt - Fachbereich Chemie
Institut fĂŒr Umwelt & Energie, Technik & Analytik e. V. (IUTA)
NIUB Nachhaltigkeitsberatung

Kooperationspartner

TU Darmstadt
IUTA e.V.
NIUB Nachhaltigkeitsberatung

Bilder-Galerie