Fraunhofer ISE

Aussteller Woche der Umwelt 2024

Schl├╝sseltechnologien f├╝r die Energiewende: Energiegewinnung und Energiespeicherung

Schwimmende Photovoltaik: mehr Stromertrag und h├Âhere Klimaresilienz f├╝r Standgew├Ąsser

Floating-PV (FPV) stellt in Europa eine vergleichsweise neue Technologie mit beachtlichem globalem Potenzial dar. Hierbei werden die PV-Module auf schwimmenden Unterkonstruktionen auf dem Wasser platziert. Zu erwartende Auswirkungen auf die Hydrologie und das ├ľkosystem des Gew├Ąssers werden in dem vorgestellten Projekt erforscht. Die Wechselwirkungen werden in mehreren FPV-Anlagenkonfigurationen auf verschiedene Seentypen analysiert und berechnet, welche Konfiguration sowohl den Einfl├╝ssen des Klimawandels auf das betroffene aquatische ├ľkosysteme gr├Â├čtm├Âglich entgegenwirkt als auch Stromertr├Ąge maximiert. Die Erkenntnisse sollen anschlie├čend in der FPV-Anlagenplanung genutzt werden. FPV ist ein Beispiel f├╝r die vielf├Ąltigen M├Âglichkeiten, durch Integrierte Photovoltaik neue Fl├Ąchen f├╝r die Stromgewinnung zu erschlie├čen.

Energie speichern mit Wasserstoff: Effiziente und industrielle Produktion von Dimethylether

Chemische Energietr├Ąger er├Âffnen aufgrund ihrer hohen Energiedichte die M├Âglichkeit, die fluktuierenden erneuerbaren Energien zu speichern und zu transportieren. Insbesondere Dimethylether (DME) ist in diesem Zusammenhang vielversprechend. In dem vorgestellten Projekt wurde ein effizientes und kompaktes Power-to-Liquid-Verfahren zur Herstellung von DME in einer Reaktivdestillationskolonne aus Wasserstoff und CO2 entwickelt. Das konventionelle DME-Herstellungsverfahren ist aufgrund der gro├čen Anzahl von Arbeitsschritten und des hohen externen W├Ąrmebedarfs unzureichend. Die Nachteile werden durch die DME-Synthese mittels Reaktivdestillation ausgeglichen. Das Konzept ist in einen industriell ├╝bertragbarem Ma├čstab umsetzbar. In Kombination mit einem katalytischen Reformierungsverfahren hat DME auch gro├čes Potenzial als Tr├Ąger zum kosteneffizienten, globalen Transport von Wasserstoff.

├ťbersicht

Firma

Fraunhofer ISE
Heidenhofstra├če 2
79110 Freiburg

Kooperationspartner

Deutsche Bundesstiftung Umwelt DBU
Albert-Ludwigs-Universit├Ąt Freiburg

Bilder-Galerie