Fraunhofer-Institut fĂŒr Holzforschung Wilhelm-Klauditz-Institut WKI

Aussteller Woche der Umwelt 2024

Stoffliche DĂ€mmstoffe aus nachwachsenden Rohstoffen

DĂ€mmstoffe auf Basis nachwachsender Rohstoffe (NawaRo) gibt es bereits seit lĂ€ngerem am Markt. Aufgrund fehlender Gesetze und Normungen werden sie nur zögerlich eingesetzt. Durch klimaschutzpolitische Forderungen und dem allgemeinen Trend zum nachhaltigen Umgang mit den natĂŒrlichen Ressourcen, gewinnen DĂ€mmstoffe aus NawaRo und deren Verwendung zunehmend an Bedeutung. Um die Umweltbilanz etwa im Bausektor zu verbessern, ist die Substitution erdölbasierter DĂ€mmstoffe.
Das Fraunhofer-Institut fĂŒr Holzforschung Wilhelm-Klauditz-Institut WKI betreibt gemeinsam mit dem Verband DĂ€mmstoffe aus nachwachsenden Rohstoffen e.V. seit Jahren umfangreiche Forschung im Bereich NawaRo.
Entwicklung und Optimierung der Materialien:
Einer der Forschungsschwerpunkte ist die Beurteilung verschiedenster Rohstoffe sowie die Entwicklung und Optimierung von DĂ€mmmaterialien. Um nachwachsende Rohstoffe industriell verwenden zu können, mĂŒssen baurechtliche Vorschriften und Normen erfĂŒllt werden. Um diese Anforderungen zu erfĂŒllen, entwickelt das Fraunhofer WKI Messverfahren, die die spezifischen Eigenschaften von DĂ€mmstoffen aus NawaRo besser berĂŒcksichtigen und somit eine breite industrielle Nutzung ermöglichen.
Recycling und Second-Use
Ein wichtiger Aspekt der Forschung ist die Frage des Recyclings. Die Möglichkeit der Kaskadennutzung muss heute bereits bei Produktentstehung berĂŒcksichtigt werden.
Das Fraunhofer WKI entwickelt ökonomische sowie ökologische Konzepte, um eingesetzte Rohstoffe zurĂŒckzugewinnen und fĂŒr eine Wiederverwendung aufzuarbeiten. Der Fokus liegt hier, neben der reinen MaterialrĂŒckgewinnung, auf der Entwicklung neuer Materialien die die positiven Eigenschaften der einzelnen Komponenten bestmöglich aufgreifen (Upcycling).
Ein Beispiel hierfĂŒr ist die Produktion von DĂ€mmstoffmatten, bestehend aus Balsaholz aus ausrangierten Windkraft-RotorblĂ€ttern. Die Holzfaser-DĂ€mmstoffmatten können im Bau in der Zwischensparren-DĂ€mmung und als feste DĂ€mmplatten eingesetzt werden.

Übersicht

Firma

Fraunhofer-Institut fĂŒr Holzforschung Wilhelm-Klauditz-Institut WKI
Riedenkamp 3
38108 Braunschweig

Mitausstellende

Verband DĂ€mmstoffe aus nachwachsenden Rohstoffen e.V.

Kooperationspartner

Verband DĂ€mmstoffe aus nachwachsenden Rohstoffen vdnr e.V.

Bilder-Galerie