EWE AG

Aussteller Woche der Umwelt 2024

Clean Hydrogen Coastline - das Wasserstoffzentrum im Nordwesten

Mittlerweile sollten alle Zweifel ausgerĂ€umt sein: Die Klimawende ist notwendig und muss gelingen. GrĂŒner Wasserstoff wird dabei eine entscheidende Rolle spielen. Er ermöglicht die Nutzung erneuerbarer Energien auch dann, wenn der Wind nicht weht und die Sonne nicht scheint. Die Umwandlung von erneuerbaren Energien in Wasserstoff schafft die Möglichkeit, grĂŒne Energie zu speichern und bedarfsgerecht zur VerfĂŒgung zu stellen. Genau hier setzt das Programm „Clean Hydrogen Coastline“ der EWE an. Der Energiedienstleister bĂŒndelt in diesem Programm sĂ€mtliche KrĂ€fte und Kompetenzen fĂŒr verschiedene Wasserstoffvorhaben entlang der gesamten Wertschöpfungskette – von der Erzeugung ĂŒber die Speicherung und den Transport bis zum Einsatz in der Industrie und in der MobilitĂ€t. Gemeinsam mit Partnern aus Industrie und Energiewirtschaft wird EWE im Nordwesten Deutschlands u. a. ElektrolysekapazitĂ€ten im Kraftwerksmaßstab aufbauen. Alle Vorhaben bauen aufeinander auf und haben ein gemeinsames Ziel: den Markthochlauf der Wasserstoffwirtschaft voranzutreiben, um die Sektoren Strom, MobilitĂ€t und Industrie zu koppeln. Geographisch erstrecken sich die Projekte ĂŒberwiegend auf den Nordwesten Deutschlands. Die Lage an der KĂŒste mit den SeehĂ€fen, ein gut ausgebautes Gasnetz, große Kavernenspeicher und der hohe Anteil an Erneuerbaren prĂ€destinieren die Region als Erzeugungszentrum, Import-Hub und Drehscheibe einer deutschen und europĂ€ischen Wasserstoffwirtschaft. Eins dieser Vorhaben ist das Forschungsprojekt HyCAVmobil in RĂŒdersdorf bei Berlin. Hier testet EWE gemeinsam mit dem Institut fĂŒr Vernetzte Energiesysteme des Deutschen Zentrums fĂŒr Luft- und Raumfahrt (DLR) die Eignung unterirdischer Erdgasspeicher fĂŒr die Wasserstoffspeicherung. Insgesamt stĂ€rkt „Clean Hydrogen Coastline“ die Versorgungssicherheit mit volatilen EnergietrĂ€gern und trĂ€gt zu einer grĂ¶ĂŸeren UnabhĂ€ngigkeit Deutschlands bei. Damit leistet das Programm einen wichtigen Beitrag zu einer klimaneutralen Energiezukunft.

Übersicht

Firma

EWE AG
Tirpitzstraße 39
26122 Oldenburg

Bilder-Galerie

Videos

Bei Klick wird dieses Video von YouTube geladen. Siehe DatenschutzerklÀrung.
Bei Klick wird dieses Video von YouTube geladen. Siehe DatenschutzerklÀrung.
Code Snippet ma-gdpr-youtube 1.5.0