Bundesamt f├╝r Bauwesen und Raumordnung

Aussteller Woche der Umwelt 2024

Klimaschutz und Anpassung an die Folgen des Klimawandels: Nachhaltig planen und bauen

In Bezug auf Klimaschutz haben Bundesbauten Vorbildfunktion, v.a. hinsichtlich Energieeffizienz und Nachhaltigkeit. Bei Bauma├čnahmen des Bundesamtes f├╝r Bauwesen und Raumordnung als ausf├╝hrendem Organ kommen zukunftsweisende Technologien wie Geothermie zum Einsatz, anschaulich dargestellt am Beispiel des Humboldt Forums in Berlin. Eine Optimierung der ├ľkobilanz wird ma├čgeblich durch eine Minimierung des Energie- und Ressourcenverbrauchs, den Einsatz erneuerbarer Energien und die Reduktion von Emissionen, u.a. durch Verzicht auf klimasch├Ądliche K├Ąltemittel, erreicht. Der f├╝r sein nachhaltiges Energiekonzept ausgezeichnete UN Climate Tower in Bonn hat ebenfalls Vorbildcharakter. Das Hochhaus wurde unter der baufachlichen Leitung des BBR f├╝r das UN-Klimasekretariat errichtet. Die S├Ąulen des hierbei angewendeten Bewertungssystems Nachhaltiges Bauen, ein von der Bundesregierung implementiertes Instrument zur Planung und Bewertung nachhaltiger Bauvorhaben, werden in einem interaktiven Setting vorgestellt.
Das zum BBR geh├Ârende Bundesinstitut f├╝r Bau-, Stadt- und Raumforschung stellt urbane Strategien f├╝r Klimaschutz und Anpassung an die Folgen des Klimawandels in den Fokus. Anhand digitaler Karten werden Temperaturunterschiede innerhalb der St├Ądte und von ├ťberschwemmungen bedrohte Gebiete dargestellt. Interessierte erfahren mehr ├╝ber das Prinzip der Schwammstadt und k├Ânnen sich ├╝ber herausragende Projekte aus dem BMWSB-Bundesprogramm ÔÇ×Anpassung urbaner R├Ąume an den KlimawandelÔÇť informieren. Zus├Ątzlich werden bautechnische und naturbasierte L├Âsungen f├╝r den Schutz vor Extremwetter vorgestellt. Sie erhalten Informationen zu innovativen Klimaschutzma├čnahmen in Stadtquartieren, bei denen die energetische Geb├Ąudesanierung, effiziente Versorgungssysteme und der Ausbau erneuerbarer Energien Hand in Hand gehen. Die au├čerordentliche Bedeutung unversiegelter Freir├Ąume und Landschaften, als Gegengewicht zu besiedelten Bereichen, wird anhand einer medialen Pr├Ąsentation verdeutlicht.

├ťbersicht

Firma

Bundesamt f├╝r Bauwesen und Raumordnung
Stra├če des 17. Juni 112
10623 Berlin

Bilder-Galerie