BIS Bremerhavener Gesellschaft für Investitionsförderung und Stadtentwicklung mbH

Aussteller Woche der Umwelt 2024

INNOSegler - Konzept und Entwurf eines innovativen CO2-freien Segel-Fahrgast- und Forschungsschiffs

Das Ergebnis des mit Mitteln des Landes Bremen geförderten Projektes INNOSegler ist ein CO2-neutrales Fahrgast- und Forschungsschiff. Mit seinem ganzheitlichen Ansatz verknüpft es die Vorteile eines Segelantriebs, der die Windenergie unmittelbar ausnutzt, mit moderner motorischer Antriebstechnik.
Das Schiff dient als segelndes Demonstrationsobjekt und ist für Wissenschaftler sowie Fahrgäste ein Reallabor, Wissenszentrum und ästhetischer Erfahrungsraum für zukünftige Schifffahrtstechnik. Die Öffentlichkeit kann hier unmittelbar an der Entwicklung neuer digitaler Konzepte, Messtechniken und Technologien im Bereich klimaneutraler Schifffahrt teilhaben und die Herausforderungen bei der Substitution fossiler Brennstoffe in der Schifffahrt erleben.
Der INNOSegler dient aber vor allem auch der Wissenschaft selbst. Die maritime Industrie steht im Hinblick auf die weltweite Dekarbonisierung vor dem größten Umbruch ihrer Geschichte. Viele Akteure weltweit beteiligen sich am Wettlauf zu Schiffskonzepten der Zukunft. Meist fehlt es jedoch an der Verifikation durch Prototypen. Hier setzt das Projekt INNOSegler an, denn es stellt eine Forschungsplattform für hochinnovative, zukunftsfähige Schiffbautechnologie aus Deutschland dar.
Im Mittelpunkt stand von Beginn an die Emissionsreduktion durch einen hocheffizienten Segelbetrieb. Aufbauend auf aktuelle Fortschritte im Großyachtbau ist der INNOSegler kein Schiff mit Hilfsbesegelung, sondern ein echtes Segelschiff mit hohem Leistungspotential auf allen Segelkursen. Ferner geht es darum, den Segelantrieb mit einer vorausschauenden Steuerung und mit innovativen Anlagen für Energiemanagement und motorischen Antrieb zu verknüpfen. Basierend auf während der Fahrt gesammelten Daten soll eine intelligente Software entwickelt werden, welche die technologischen Bausteine verknüpft und einen optimalen CO2-neutralen Segelbetrieb ermöglicht. Fernziel der Optimierung ist es, das Schiff bzw. zukünftige Schiffe dieser Form autonom fahren zu lassen.

Übersicht

Firma

BIS Bremerhavener Gesellschaft für Investitionsförderung und Stadtentwicklung mbH
Am Alten Hafen 118
27568 Bremerhaven

Kooperationspartner

Fraunhofer Arbeitsgruppe Nachhaltige Maritime Mobilität, Standort Leer
c/o Hochschule Emden-Leer, Bergmannstraße 36, 26789 Leer

judel/vrolijk & co design + engineering, Am Alten Vorhafen 8, 27568 Bremerhaven

MarBOS GmbH & Co. KG, Am Holzacker 15, 27607 Geestland

Siemens Energy Global GmbH & Co. KG, Lindenplatz 2, 20099 Hamburg

Bilder-Galerie