Zentrum Energie-, Wasser- und Umwelttechnik

Aussteller Woche der Umwelt 2024

Migration unterstĂŒtzt Energiewende: Zum Rollout eines DBU-Modellprojekts

Zwei wirtschafts- und gesellschaftspolitische Gestaltungsaufgaben von Gegenwart und Zukunft stehen aktuell im Mittelpunkt des Interesses: 1. Der FachkrÀftemangel in den technischen Berufen bremst die Umsetzung der Energiewende. 2. Deutschland verzeichnet durch den Syrienkrieg und den Krieg in der Ukraine die höchste Einwanderungsquote seit den 1990er Jahren. Diese Herausforderungen sind eng miteinander verbunden und benötigen verschiedene innovative LösungsansÀtze.

Zur gezielten Kompetenzentwicklung haben die DBU und das ZEWU der Handwerkskammer Hamburg (HWK) schon 2016 eine bundesweit beachtete umwelttechnische Qualifizierung fĂŒr GeflĂŒchtete und Migrant:innen entwickelt. Diese werden in einem fĂŒnfmonatigen Kurs optimal fĂŒr den Eintritt in eine adĂ€quate BeschĂ€ftigung in Klimaberufen vorbereitet. Die Kursteilnehmenden absolvieren umwelttechnische FachgesprĂ€che und Praxisschulungen. Flankierende Exkursionen zu Orten der Wasserstoffwirtschaft und erneuerbaren Energien sowie grĂ¶ĂŸeren Biogas- und PV-Anlagen helfen dabei, die individuell passenden Einstiegsmöglichkeiten in die Arbeitswelt zu finden.

Besonders innovativ ist dabei die curriculare Vernetzung von Fachpraxis, potentiellen Arbeitgeber:innen sowie Blended Learning AnsÀtzen mit Elementen des individuellen Coachings zur Sicherstellung des Vermittlungserfolges.

Das ehemalige DBU-Projekt wurde 2019 in eine bundesweite BMAS Förderung des „Integration durch Qualifizierung“ (IQ) Netzwerkes ĂŒberfĂŒhrt, bundesweit von weiteren TrĂ€ger kopiert und hat seitdem in Hamburg ĂŒber 200 Migrant:innen in Klimaberufe integriert. Seit 2023 werden die oben beschriebenen AnsĂ€tze mit einem Fokus auf die Integration ukrainischer GeflĂŒchteten und der StĂ€rkung des sozialen Zusammenhaltes im DBU Projekt "FachkrĂ€fteweiterbildung fĂŒr Energiesicherheit" weiterentwickelt.

Die HWK Hamburg und die DBU haben hiermit den Beweis erbracht, dass Migration bei der Energiewende hilft und damit einen Gewinn fĂŒr die deutsche Gesellschaft darstellt.

Übersicht

Firma

Zentrum Energie-, Wasser- und Umwelttechnik
Zum Handwerkszentrum 1
21079 Hamburg

Kooperationspartner

Hamburg Welcome Center
Regionales Netzwerk: "Integration durch Qualifizierung (IQ) Hamburg"

Standnr.

4

Bilder-Galerie

Video

Bei Klick wird dieses Video von YouTube geladen. Siehe DatenschutzerklÀrung.
Code Snippet ma-gdpr-youtube 1.5.0