Pfeiffersche Stiftungen

Aussteller Woche der Umwelt 2024

GrĂŒner Stadtmarsch Magdeburg – das plurale Quartier - gemeinnĂŒtzig, genossenschaftlich, kommunal

Diese Entwicklungen sind vielerorts zu beobachten: Attraktive Wohnlagen werden unbezahlbar, langjÀhrige Nachbarschaftsbeziehungen fallen auseinander und differenzieren sich nach den Einkommen. An den StadtrÀndern und innerstÀdtischen BrachflÀchen wachsen immer neue monofunktionale Einfamilien- und Reihenhaussiedlungen.
In Magdeburg haben sich drei regionale Akteure, mit sozialem Hintergrund, mit dieser Frage befasst und beschlossen: Es geht auch anders!
Die Idee: Mitten in der Stadt, direkt an der Elbe auf einer BrachflĂ€che des ehemaligen Festungsrings um Magdeburg. Entstehen soll ein buntes und nachhaltiges Stadtquartier mit Angeboten fĂŒr alle Bevölkerungsgruppen. Dem Gemeinwohl verpflichtet: Die MWG-Wohnungsgenossenschaft Magdeburg, das kommunale Wohnungsbaugesellschaft Magdeburg und die Pfeifferschen Stiftungen als diakonische Komplexeinrichtung.
Die Bauherren wirtschaften satzungsgemĂ€ĂŸ mit nachhaltiger Perspektive und nicht mit kurzfristigen Renditeerwartungen. So ist die Bauweise auf die Verwendung von Baustoffen mit gĂŒnstiger CO2-Bilanz ausgelegt. Das Quartier reagiert mit offenen Höfen, starker BegrĂŒnung und geringer Versiegelung auf aktuelle stadtklimatische Anforderungen.
Die WĂ€rmeversorgung erfolgt ĂŒber das stĂ€dtische FernwĂ€rmenetz, das durch ein MĂŒllheizkraftwerk gespeist wird. Die DĂ€cher werden als GrĂŒndĂ€cher mit PV-Paneelen fĂŒr eine Eigenstromversorgung ausgelegt.
Durch die zentrale Lage mit Anbindung an das Radwegenetz und ÖPNV kann der Auto-Verkehr stark aus dem Quartier herausgehalten werden. Eine Befahrung ist lediglich fĂŒr Not- und Rettungsdienste vorgesehen.
Die Wohnungsunternehmen initiieren ein aktives Quartiersmanagement. Unter FederfĂŒhrung der Pfeifferschen Stiftungen werden im Quartier alternsgerechte Dienstleistungs-, Freizeit- und Bildungsangebote platziert, die als verlĂ€ssliche Struktur den Rahmen fĂŒr Quartiersinitiativen und bĂŒrgerlichem Engagement bilden - auch im Hinblick auf nachhaltiges, ökologisches und soziales Handeln.

Übersicht

Firma

Pfeiffersche Stiftungen
Pfeifferstr. 10
39114 Magdeburg

Mitausstellende

MWG-Wohnungsgenossenschaft eG Magdeburg Letzlinger Straße 5 39106 Magdeburg
Wohnungs­bau­gesell­schaft Magde­burg mbH Breiter Weg 1 39104 Magdeburg
Pfeiffersche Stiftungen zu Magdeburg-Cracau milde Stiftung bĂŒrgerlichen Rechts Pfeifferstraße 10 39114 Magdeburg

Kooperationspartner

MWG-Wohnungsgenossenschaft eG Magdeburg
Letzlinger Straße 5
39106 Magdeburg
Telefon: (03 91) 56 98 - 205
E-Mail: marketing@MWG-Wohnen.de
Internet: www.MWG-Wohnen.de


Wohnungs­bau­gesell­schaft Magde­burg mbH
Breiter Weg 1
39104 Magdeburg
Telefon: (0391) 610 3212
E-Mail: bianca.fosticz@wobau-magdeburg.de
Internet: www.wobau-magdeburg.de

Pfeiffersche Stiftungen zu Magdeburg-Cracau
milde Stiftung bĂŒrgerlichen Rechts
Pfeifferstraße 10
39114 Magdeburg
Telefon: (0391) 8505 317
E-Mail: kommunikation@pfeiffersche-stiftungen.de
Internet: www.pfeiffersche-stiftungen.de

Standnr.

13

Bilder-Galerie

Video

Bei Klick wird dieses Video von YouTube geladen. Siehe DatenschutzerklÀrung.
Code Snippet ma-gdpr-youtube 1.5.0