Hochschule fĂŒr Technik Stuttgart

Aussteller Woche der Umwelt 2024

Innovative WasserkreislÀufe in produktiven (Stadt-)Landschaften

Mit fortschreitender Industrialisierung entstanden in vielen deutschen StĂ€dten neue Gewerbe- und Industriequartiere außerhalb der eigentlichen Siedlungskerne, oft in enger Nachbarschaft zur Landwirtschaft. Durch die Trennung von Arbeit und Wohnen sollte die Stadtbevölkerung vor LĂ€rm und Verschmutzung geschĂŒtzt werden. Durch den Klimawandel sehen sich diese beiden ProduktionsrĂ€ume nun besonderen Herausforderungen ausgesetzt.

Landwirte sind zunehmend mit der Frage der zusÀtzlichen BewÀsserung konfrontiert, wÀhrend in Gewerbegebieten mikroklimatische Defizite, zunehmende Starkregenereignisse und hohe Entsorgungskosten aufgrund hoher Versiegelung zu lösen sind.

Das Projekt "Pro.La-Fellbach" untersucht Synergien zwischen beiden Nutzungen anhand des iba27-Projekts "Agriculture meets Manufacturing" in Fellbach bei Stuttgart. Die Synergien werden durch das eigens entwickelte digitale Tool "Urban Water Potentials" analysiert und visualisiert. Dieses Tool ermöglicht die Darstellung des eigenen Wasserbedarfs, der Abwassermengen und des Regenwasserhaushalts und soll in Partizipationsverfahren der iba eingesetzt werden.

Anhand verschiedener Szenarien werden unterschiedliche Wege zur Klimaanpassung aufgezeigt und die Auswirkungen auf den lokalen Wasserhaushalt (Verdunstung, Ableitung, Versickerung) sowie die damit verbundenen Kosten benannt. Neben den Regenwasserströmen werden auch Aussagen zu Trink- und Abwassermengen je nach Branchenstruktur getroffen.

Das Basismodell basiert auf detaillierten GIS-gestĂŒtzten Analysen des Wasserhaushalts in Gewerbe und Landwirtschaft. Durch einen neuen und partizipativen Ansatz (z.B. Workshops, Interviews) konnten Verbrauchsdaten, Mengen und QualitĂ€ten von Trink- und Abwassermengen erhoben werden. In Kombination mit Daten der Wasser- und Entsorgungsunternehmen sowie weiteren Daten eines von der Stadt Fellbach und iba27 gesteuerten Verbundvorhabens konnten reale Verbrauchsdaten zu ĂŒbertragbaren, typischen BedarfsdatensĂ€tzen aggregiert werden.

Übersicht

Firma

Hochschule fĂŒr Technik Stuttgart
Schellingstr. 24
70174 Stuttgart

Mitausstellende

Ostbayerische Technische Hochschule
Große Kreisstadt Fellbach Stadtplanungsamt
Internationale Bauausstellung 2027 StadtRegion Stuttgart GmbH

Kooperationspartner

Hochschule fĂŒr Technik Stuttgart (HFT);
Ostbayerische Technische Hochschule (OTH);
Große Kreisstadt Fellbach Stadtplanungsamt (assoziierter Partner);
Internationale Bauausstellung 2027 StadtRegion Stuttgart GmbH (IBA’27, assoziierter Partner)

Standnr.

94

Bilder-Galerie