Wasserstoff – Energieträger mit Zukunft

Forenzelt: Energie - Klimaschutz

Verein Deutscher Ingenieure e.V. (VDI)

Wasserstoff als wichtiger Baustein für die Klimaneutralität ist in aller Munde. Grüner Wasserstoff kann fossile Energieträger ersetzen und somit einen wichtigen Beitrag zur Energiesicherheit leisten. Zudem kann Wasserstoff als Grundstoff in der Chemie- und als Reduktionsmittel in der Stahlindustrie genutzt werden. Damit ist Wasserstoff auch essenziell für den Industriestandort Deutschland. Aktuell wird viel über die Vor- und Nachteile von Wasserstoff debattiert. Daher möchten wir Impulse geben und aktuelle Fragen diskutieren: Was kann Wasserstoff leisten und für welche Anwendungsbereiche ist der Einsatz von Wasserstoff sinnvoll? Wie nachhaltig ist der Einsatz von grünem oder blauem Wasserstoff? Wie sieht es mit Sicherheits- und Akzeptanzfragen aus? Welche Infrastruktur ist notwendig und wie kann bestehende Infrastruktur weitergenutzt werden? Diese und weitere Themen werden im Fachforum aufgegriffen werden.

Dr. rer. nat. Manuela Jopen
Gesellschaft für Anlagen- und Reaktorsicherheit (GRS) gGmbH
Prof. Dr.-Ing Harald Bradke
Fraunhofer-Institut für System- und Innovationsforschung ISI
Prof. Dr. Stefanie Meilinger
Internationales Zentrum für Nachhaltige Entwicklung (IZNE), Hochschule Bonn-Rhein-Sieg
Dr. Ralph Kleinschmidt
thyssenkrupp Uhde GmbH
Prof. Dr.-Ing Michael Sterner
OTH Regensburg, Mitglied im Nationalen Wasserstoffrat (Moderation)