Wasser fĂŒr die Energiewende

Forenzelt: Energie - Klimaschutz

Oldenburgisch-Ostfriesischer Wasserverband (OOWV)

Die Auswirkungen des Klimawandels durch DĂŒrreperioden oder Starkregenereignisse stellen die Wasserwirtschaft vor neue Fragestellungen. Durch Herausforderungen wie reduzierte Grundwasserneubildungsraten oder das Versalzen von Grundwasserleitern in KĂŒstenregionen verĂ€ndert sich auch das nutzbare Wasserdargebot. Genau diese kĂŒstennahen Gebiete sind aber direkt von der Energiewende betroffen. Die Metropolregion Nordwest möchte durch das Nutzen von Wasserstoff bis 2045 klimaneutral werden. Doch die Wasserstoffproduktion benötigt Wasser, durch den Anstieg des Wasserbedarfs, ist in Zukunft mit Nutzungskonflikten zu rechnen.

Innerhalb des Fachforums, wird durch einen Impulsvortrag die Bedeutung von Wasser fĂŒr die Energiewende im Nordwesten anschaulich dargestellt, um anschließend in einer Podiumsdiskussion mit Vertreter*innen aus VerbĂ€nden und Forschung LösungsansĂ€tze wie z.B. ein integriertes Wasserressourcenmanagement oder die Aufbereitung von Wasserressourcen zu diskutieren.

Carla Schönfelder
team ewen (Moderation)
Ilka Gehrke
Fraunhofer UMSICHT
Kerstin Krömer
OOWV
Wolf Merkel
DVGW
Ingbert Liebing
VKU