Nachhaltige Gemeinschaftsgastronomie in Krankenhäusern: Die Planetary Health Diet als Inspiration für Veränderung

Forenzelt: Gesundheit - Transformation

FH Münster| Projektleitung Gerechte und nachhaltige Außer-Haus-Angebote gestalten (GeNAH))

Angesichts des Ziels einer nachhaltigen und gesunden Verpflegung in Krankenhäusern, basierend auf Standards der DGE oder der Planetary-Health-Diet, ist es wichtig, den aktuellen Stand, Herausforderungen und nötige Entwicklungen zu beleuchten. Eine angemessene Ernährung, die Mangelerscheinungen verhindert und die Genesung fördert, ist im Care-Bereich keine Selbstverständlichkeit. Zusätzliche Anforderungen wie der One-Health-Ansatz erfordern Ressourcen zur Entwicklung zielgerichteter Prozesse. Projekte zur Umsetzung nachhaltiger Ernährung und der Planetary-Health-Diet bieten Lösungsansätze. In diesem Forum diskutieren wir Erfolge und Grenzen dieser Ansätze im Bereich des Nachhaltigkeitsmanagements und der Bildung. Die Frage nach dem politischen Handeln zur Förderung einer nachhaltigen Gemeinschaftsgastronomie in Krankenhäusern und zur Beseitigung von Hürden soll erörtert werden. Sie sind herzlich eingeladen, aktiv an der Diskussion teilzunehmen.

Anne Schirmaier
Wissenschaftliche Mitarbeiterin Ernährung und Gesundheit | KLUG
Dr. Anne Monika Spallek
MdB Bündnis 90/Die Grünen
Thomas Voß
Kaufm. Direktor LWL-Kliniken Münster & Lengerich
Prof. Dr. Petra Teitscheid
FH Münster| Projektleitung Gerechte und nachhaltige Außer-Haus-Angebote gestalten (GeNAH) (Moderation)