KlimaneutralitÀt und Kreislaufwirtschaft in der betrieblichen Praxis

Forenzelt: Gesellschaft - Wirtschaft

Klimaschutz-Unternehmen e.V. und UniversitÀt Kassel, Fachgebiet Umweltgerechte Produkte und Prozesse (upp)

Seit 2021 lĂ€uft das Kooperationsprojekt „Wege zum klimaneutralen Unternehmen“ vom Verband Klimaschutz-Unternehmen und dem Fachgebiet Umweltgerechte Produkte und Prozesse (upp) der UniversitĂ€t Kassel. Jeweils zehn Unternehmen entwickeln in zwei Jahren mit wissenschaftlicher UnterstĂŒtzung maßgeschneiderte FahrplĂ€ne, um individuell gesetzte Klimaschutzziele wie das 1,5°C-Ziel zu erreichen. So planen die Unternehmen ihren eigenen Weg, erarbeiten passende Maßnahmen und erstellen Transformationskonzepte. Im Juni 2024 endet die zweite Projektrunde, bei der sich ein Drittel Unternehmen zusĂ€tzlich mit Kreislaufwirtschaft und ProduktpĂ€ssen beschĂ€ftigt hat. Beim Fachforum berichten drei Projektunternehmen von ihren Erfahrungen. Was empfehlen sie anderen Betrieben fĂŒr die Transformation? Welche Chancen und Hindernisse sehen sie auf dem Weg zur KlimaneutralitĂ€t? Was bringt Kreislaufwirtschaft fĂŒr Klimaschutz? Welche Vorteile haben digitale ProduktpĂ€sse fĂŒr Verbraucher*innen und Unternehmen?

Dr. Carolin Baedeker
Stellv. Abteilungsleiterin Nachhaltiges Produzieren und Konsumieren Wuppertal Institut
Dr. Birgit Bendiek
GeschĂ€ftsfĂŒhrerin ZINQ GmbH & Co. KG
Dr. Andreas Gahl
GeschĂ€ftsfĂŒhrer MPG Mendener PrĂ€zisionstechnik GmbH
Tim Kohlhaas
GeschĂ€ftsfĂŒhrer KIS Antriebstechnik GmbH & Co. KG
Philipp Andree
GeschĂ€ftsfĂŒhrer Klimaschutz-Unternehmen e.V. (Moderation)
Prof. Jens Hesselbach
UniversitÀt Kassel Lehrstuhl Umweltgerechte Produkte und Prozesse (Moderation)