UNESCO Global Geoparks - Neue Modellregionen für nachhaltige Entwicklung

© Tourismusverband Osnabrücker Land e.V.
© Tourismusverband Osnabrücker Land e.V.
Veranstalter:

UNESCO Global Geoparks in Deutschland

Diskutierende/Mitwirkende:

Dr. Alexander Bittner,
Deutsche Bundesstiftung Umwelt (DBU) und Mitglied im Geoparknationalkomitee

Dr. Carolin Butler Manning,
Deutsche UNESCO Komission

Hartmut Escher,
Sprecher des Forums UNESCO Global Geoparks in Deutschland

Dr. Peer Hoth,
Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi), Leiter des Referates IV B 5

Moderation:

Michael Reiffenstuel,
Beauftragter für Auswärtige Kulturpolitik, Auswärtiges Amt

Inhalt:

Im November 2017 hat die UNESCO erstmalig seit den 70er Jahren - nach den Biosphärenreservaten und Welterbestätten - wieder ein neues Flächenprogramm beschlossen: Das International Geoscience und Geopark Program (IGGP). In Deutschland wurden damit 6 Geoparks als UNESCO Global Geoparks anerkannt und ausgezeichnet.

Eine neue globale Kategorie im Kontext der UNESCO wirft Fragen auf. Welche Rolle spielen die Geoparks zukünftig im Rahmen der UNESCO Zielesetzungen und Strategien? Wo liegen die Schnittmengen zu den bestehenden UNESCO Programmen und wo liegen die entscheidenden Unterschiede?

Weiterführende Infos im Netz:

www.forum-globaler-geoparks.de
www.unesco.org
www.unesco.de