Ingenieure gestalten nachhaltige Innovationen

Die begrenzte Verfügbarkeit von Ressourcen erfordert deren effiziente und intelligente Nutzung, wenn aktuelle Lebensbedingungen erhalten werden sollen. Innovationen und zukunftsfähige Techniken wirken auch auf Gesundheit und Lebensqualität. Mobilität von Menschen, Gütern und Informationen, Integration der Arbeitswelt in den Lebensraum, Zusammenspiel der Generationen: Diese komplexen Zusammenhänge basieren auf fundierter Ingenieurskunst und können dank dieser bestmöglich und ressourceneffizient gestaltet werden.
Der VDI bietet Lösungen für globale Herausforderungen durch eine regelkonforme Umsetzung von technischen Innovationen. Die in ehrenamtlicher Gemeinschaftsarbeit entwickelten VDI-Richtlinien ermöglichen KMU Innovationen umzusetzen und vereinfachen die Kommunikation der interdisziplinär beteiligten Akteure.
Die VDI-Gesellschaften haben sich zum Ziel gesetzt, Fachwissen zur Ressourceneffizienz, zum produktionsintegrierten Umweltschutz und zur Bionik in die Praxis der Unternehmen zu vermitteln. Das VDI ZRE erarbeitet im Auftrag des Bundesumweltministeriums Arbeitsmittel zur Steigerung von Ressourceneffizienz in Unternehmen.

Infos zum Aussteller

Standnummer: 117
Organisation:VDI Zentrum Ressourceneffizienz
Straße: Bertolt-Brecht-Platz 3
Postleitzahl: 10117
Ort: Berlin
Internet: www.ressource-deutschland.de

Kooperationspartner:

Verein Deutscher Ingenieure e.V. (VDI) mit seinen Fachgesellschaften VDI-TLS (Technologies of Life Sciences), VDI-GEU (Energie und Umwelt), VDI-FVT (Fahrzeug- und Verkehrstechnik), VDI-GBG (Bauen und Gebäudetechnik) sowie die VDI-Initiative Stadt:Denken, VDI Zentrum Ressourceneffizienz (VDI-ZRE)