Mit Brennstoffzellenheizung Klima schonen

Mit Vitovalor 300-P hat Viessmann die Brennstoffzellentechnologie erstmals serienmäßig für die umweltschonende Strom- und Wärmeerzeugung in Ein- und Zweifamilienhäusern verfügbar gemacht. Das Gerät wurde im Oktober 2014 mit dem f-cell-Award des Ministeriums für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft Baden-Württemberg ausgezeichnet. Im Zuge der ab 26. September 2015 vorgeschriebenen Kennzeichnungspflicht für die Energieeffizienz wird es in die Effizienzklasse A++ eingestuft.

Das mit Panasonic entwickelte KWK-System spart im Vergleich zu einem Gas-Brennwertkessel und dem üblichen Bezug von Netzstrom bis zu 40 Prozent der Energiekosten und reduziert die CO2-Emissionen um rund 50 Prozent. Die stromerzeugende Heizung produziert im Tagesverlauf bis zu 15 Kilowattstunden Strom. Damit kann ein Großteil des Bedarfs im Haushalt gedeckt werden. Entsprechend erhöht sich die Unabhängigkeit von der öffentlichen Stromversorgung.

Die bei der Stromerzeugung in der Brennstoffzelle anfallende Wärme wird der Heizung oder Trinkwassererwärmung zugeführt. Bei höherem Wärmebedarf schaltet sich ein integrierter Gas-Brennwertkessel automatisch hinzu.

Infos zum Aussteller

Standnummer: 46
Organisation:Viessmann Werke GmbH & Co. KG
Straße: Viessmannstr. 1
Postleitzahl: 35108
Ort: Allendorf (Eder
Internet: http://www.viessmann.de

Kooperationspartner:

---