Quo vadis Nachhaltigkeitskommunikation? Ansichten und Einsichten aus Wissenschaft und Journalismus

© Leuphana Universität Lüneburg
© Leuphana Universität Lüneburg
Veranstalter:

Leuphana Universität Lüneburg

Diskutierende/Mitwirkende:

Dr. Daniel Fischer,
Mitglied am Institut für Umweltkommunikation, Projektleiter gruenes-wissen.de

Prof. Dr. Torsten Schäfer,
Lehrstuhl für Journalismus und Projektleiter gruener-journalismus.de

Dr. Maren Urner,
Mitgründerin von Perspective Daily

Moderation:

Robin Marwege, M.Sc.,
Mitglied am Institut für Umweltkommunikation, Koordinator des Aufbaustudiums Nachhaltigkeit und Journalismus

Inhalt:

Nachhaltige Entwicklung braucht gesellschaftliche Kommunikation. Welchen Beitrag dazu leisten Wissenschaft und Journalismus? Wie verändern sich derzeitige Rollenverständnisse? Wie nötig ist zudem eine Repolitisierung von Nachhaltigkeitskommunikation?

Diese und weitere Fragen bearbeitete die dreijährige, von der DBU geförderten Initiative Nachhaltigkeit und Journalismus – Antworten und neue Fragen diskutiert das Fachforum mit Vertretern dreier Web-Portale. Konkret geht es um die Perspektive des „solution oriented journalism" und die zunehmende Öffnung von Wissenschaft für Wissen aus der Praxis.

Weiterführende Infos im Netz:

www.gruenes-wissen.de,
www.gruener-journalismus.de
www.perspective-daily.de
www.leuphana.de/nachhaltigkeitsjournalismus

Weitere Infos:
07.06.2016
14:00 - 15:00 Uhr
Fachforum 1: Bildung/Kommunikation