Smarte Technologien und Lösungen für den Klimaschutz: Das Deutsch-Japanische Umwelt- und Energiedialogforum und das Smart Community Projekt in Speyer

Veranstalter:

Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit (BMUB)

Diskutierende/Mitwirkende:

Karsten Sach,
Abteilungsleiter Klimaschutzpolitik; Europa und Internationales, Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit (BMUB)

Wolfgang Bühring,
Geschäftsführer der Stadtwerke Speyer

Masaaki Yamamoto,
Director General International Department, NEDO

Yutaka Yamakawa,
Deputy Director Smart Community Department, New Energy and Industrial Technology Development Organisation (NEDO)

Moderation:

Martin Bornholdt,
Geschäftsführender Vorstand, Deutsche Unternehmensinitiative Energieeffizienz e.V. (DENEFF)

Inhalt:

Angesichts des globalen Klimawandels ist die Zusammenarbeit von führenden Industrienationen wie Japan und Deutschland besonders gefordert. Schlüsseltechnologien können so schneller entwickelt und in der Praxis erprobt werden. Mit dem Deutsch-Japanischen Umwelt- und Energiedialogforum hat sich seit 2007 eine Plattform für Experten beider Länder aus Forschung, Industrie und Politik etabliert, um gemeinsam Lösungsansätze für eine nachhaltige und klimafreundliche Energieversorgung, Anwendungen im Bereich Energieeffizienz und Elektromobilität, sowie intelligenten Netzen und Speichern zu finden und weiterzuentwickeln.

Durch das Forum wurde auch das erste deutsch-japanische Smart Community-Projekt angestoßen. In Speyer wird unter Beteiligung von 13 japanischen und deutschen Partnern in zwei Mehrfamilien-Wohngebäuden das Zusammenspiel von PV-Anlagen, Batteriespeichern und Wärmepumpen mit einem intelligenten Home Energy Management System (HEMS) zur Optimierung des Stromverbrauchs erprobt.  

Weiterführende Infos im Netz:

http://www.ecos-consult.com/edf2015
http://www.ecos-consult.com/smart-community-speyer

Weitere Infos:
08.06.2016
13:00 - 14:00 Uhr
Fachforum 5: Energie/Klimaschutz