Umwelt und Natur – unser Kapital

Den Wert der Natur erleben wir in unserer Freizeit fast täglich. Dass Umwelt und Natur mehr leisten und sie die Grundlage unseres Wohlstandes und Lebens sind, ist den wenigsten bewusst. Mit Forschungsarbeiten und Exponaten wollen wir die Besucher dafür sensibilisieren.

Die Studie „Naturkapital Deutschland – TEEB DE“ (Förderung: Bundesamt für Naturschutz) versucht den ökonomischen Wert der Natur greifbar zu machen.
Am Beispiel von Waldtypen erläutern wir den Wert von Ökosystemen und zeigen, warum sie sich verändern und was Politik, Wirtschaft, Wissenschaft und jeder Einzelne tun kann, um diese nachhaltig zu erhalten.

Anhand der Forschungsplattform TERENO (Terrestrial Environmental Observatories) vermitteln wir den Besuchern, wie Ökosysteme und ihre Veränderungen systematisch erforscht werden.

Dass man nicht Wissenschaftler sein muss, um zu forschen, soll das vom BMBF geförderte Projekte BürGEr schaffen WISSen zeigen. GEWISS bündelt Initiativen, um Citizen Science in Deutschland weiter zu entwickeln und zu stärken. Am Beispiel Tagfaltermonitoring Deutschland stellen wir dar, wie wertvoll Engagement von Ehrenamtlichen in der Wissenschaft ist.

Infos zum Aussteller

Standnummer: 178
Organisation:Helmholtz-Zentrum für Umweltforschung (UFZ)
Straße: Permoserstraße 15
Postleitzahl: 04318
Ort: Leipzig
Internet: www.ufz.de

Kooperationspartner:

Deutsches Zentrum für integrative Biodiversitätsforschung (iDiv) Halle-Jena-Leipzig (Deutscher Platz 5E, 04103 Leipzig)

Museum für Naturkunde - Leibniz-Institut für Evolutions- und Biodiversitätsforschung, Berlin (Invalidenstraße 43, 10115 Berlin)