RenovActive - Bezahlbare, klimafreundliche und reproduzierbare Sanierungen einfach gemacht!

RenovActive ist ein ganzheitliches Modellkonzept für erschwingliche, leicht reproduzierbare, klimafreundliche Sanierungen. Neben Energieeffizienz wird auf Komfort und Wohlbefinden der Bewohner geachtet. Zentraler Leitgedanke vom Modellkonzept ist, dass es allen Bevölkerungsteilen möglich sein soll, in energieeffizienten, umweltfreundlichen und gesunden Häusern zu wohnen.

Das RenovActive Haus im Brüsseler Stadtteil Anderlecht ist ein Gemeinschaftsprojekt von VELUX und der sozialen Wohnungsbaugesellschaft Le Foyer Anderlechtois. Es handelt sich dabei um eine Doppelhaushälfte aus den 1920er Jahren, die im Rahmen des ganzheitlichen Konzeptes modernisiert wurde.

Insbesondere die Bezahlbarkeit ist ein wesentlicher Aspekt des Projektes – denn Le Foyer Anderlechtois besitzt 3.600 Wohneinheiten in Brüssel und plant, das Konzept auf weitere Wohneinheiten zu übertragen.

Nach Abschluss der Sanierung wird als Praxistest eine Familie mit drei Kindern für zwei Jahre in das Haus einziehen. Begleitet wird dieses Wohnexperiment durch ein umfassendes wissenschaftliches Monitoring, das physikalische und soziologische Untersuchungsmethoden verbindet.

Infos zum Aussteller

Standnummer: 77
Organisation:VELUX Deutschland GmbH
Straße: Gazellenkamp 168
Postleitzahl: 22527
Ort: Hamburg
Internet: www.velux.de

Kooperationspartner:

Ein Partner ist die belgische soziale Wohnungsbaugesellschaft "Le Foyer Anderlechtois", die 3.600 Wohneinheiten in Anderlecht besitzt und eine dieser Wohneinheit im Viertel "Bon Air" von Brüssel wurde exemplarisch ausgesucht und wird saniert, um als Modellkonzept für weitere Wohneinheiten zu dienen.

ONO Architectuur (in Partnerschaft mit der Daidalos - Peutz Engineering Beratung) hat den Wettbewerb gewonnen, um das architektonische Konzept für das Haus zu entwickeln.

Die Spezifikationen des RenovActive Hauses wurden von der NGO Active House Alliance definiert, die Hersteller von Baustoffen, Wissenschaftler und Architekten zusammen bringt, um die Häuser der Zukunft zu entwerfen.

Technische Partner in dem Großprojekt sind die folgenden Unternehmen, die effektive Produkte für das RenovActive Projekt zur Verfügung stellen:

Die Saint-Gobain-Gruppe, die zwei- und dreifach verglaste Fassadenfenster über Saint Gobain Glass Solutions, Dach-und Verlängerungsisolierungen über ISOVER, Außendämmung und Putzarbeiten über WEBER, Vertex Wandverstärkung über Adfors sowie Gipskartonplatten für Wände und Decken im Wohnbereich und das Badezimmer über Gyproc zur Verfügung stellt.

Renson stellt sein C + Health Box® System für die Lüftungsanlage zur Verfügung und installiert auch die Miniscreen 100 Sonnenschutz-Bildschirm.

Grundfos wird einen 5.000-Liter Wassertank installieren, um Regenwasser zu sammeln und wird mit einer Wasserpumpe ausgestattet werden.

Somfy wird das Sonnenschutz-System liefern und Wienerberger wird die Fliesen liefern.