Qualifizierung von Ausbildern, Lehrkräften und Auszubildenden zur Erhöhung der Energieeffizienz

Das Umsetzungsvorhaben verfolgt in einem ganzheitlichen Ansatz das Ziel, nicht nur Auszubildende anzusprechen, sondern insbesondere Qualifizierungsmaßnahmen für die Ausbilder im Betrieb und Lehrkräfte an beruflichen Schulen aus der Transport- und Logistikwirtschaft durchzuführen. Mit dieser Konzeption wird sichergestellt, dass die Kompetenzen nachhaltiger Entwicklung für die beteiligten Akteure aus Berufsschule und Betrieb im Gesamten langfristig gestärkt werden. Die Ausgangsbasis bildet ein Konzept von Grund- und Aufbaumodulen. Inhaltlich stehen Themen wie bspw. umweltbewusste Lieferketten, energieeffiziente Logistiknetze, Elektromobilität, CO2-Footprint, Einsatz regenerativer Energien in der Logistik sowie die verschiedenen Dimensionen der Nachhaltigkeit im Fokus der Aktivitäten. Die Umsetzungsmaßnahmen haben gezeigt, dass das Vorhaben die schulischen und betrieblichen Akteure mit wertvollen Informationen unterstützt sowie miteinander vernetzt. Das Projekt leistet einen wichtigen Beitrag zur berufl. Bildung für eine nachhaltige Entwicklung (BBNE).
Das Umsetzungsvorhaben wurde von der dt. UNESCO-Kommission als DEKADE-Projekt für den Zeitraum 2013/2014 ausgezeichnet.

Infos zum Aussteller

Standnummer: 34
Organisation:Steinbeis-Innovationszentrum Logistik und Nachhaltigkeit
Straße: Dresdener Straße 17
Postleitzahl: 74889
Ort: Sinsheim
Internet: www.sln-sinsheim.de

Kooperationspartner:

Max-Weber-Schule, Sinsheim
Friedrich-List-Schule, Mannheim
Berufliche Schulen, Kehl
Alfred-Müller-Armack-Berufskolleg, Köln
Berufliche Schulen, Rostock
Spedition Roos, Sinsheim
DB Schenker Köln,
Klumpp+Müller, Kehl
Spedition Kellershohn, Lindlar
DB Schenker, Güstrow/Rostock