LithoRec – Recycling von Lithium-Ionen-Batterien aus Elektrofahrzeugen

LithoRec ist ein Leuchtturmprojekt der Bundesregierung im Bereich Recycling und Ressourceneffizienz. Ziel des Projekts ist die Entwicklung und Erprobung eines Recyclingprozesses für Lithium-Ionen-Altbatterien aus Elektrofahrzeugen. Hierzu wurde von den beteiligten Projektpartnern aus Industrie und Wissenschaft eine Demonstrationsanlage in Braunschweig errichtet, in der die Prozesskette von der Entladung der Batterien über die Demontage bis zur mechanischen und chemischen Aufbereitung abgebildet wird. Mit dem LithoRec-Prozess werden wertvolle Materialien zurückgewonnen, die den Einsatz von Primärrohstoffen wie Lithium, Nickel oder Kobalt in der Neuproduktion von Traktionsbatterien substituieren können. Durch die hohe Rückgewinnungsquote bietet der entwickelte Prozess deutliche ökologische und ökonomische Vorteile gegenüber den bisherigen Verwertungswegen und hat das Potential bei einem entsprechenden Altbatterieaufkommen auf einen industriellen Maßstab hochskaliert zu werden. Das Projekt LithoRec leistet somit einen bedeutenden Beitrag zu einer nachhaltigen Elektromobilität sowie zur Verringerung der geostrategischen Abhängigkeit von wichtigen Rohstoffen.

Infos zum Aussteller

Standnummer: 22
Organisation:TU Braunschweig
Straße: Mühlenpfordtstr. 23
Postleitzahl: 38106
Ort: Braunschweig
Internet: www.tu-braunschweig.de

Kooperationspartner:

Hochschulen: Technische Universität Braunschweig, Westfälische Wilhelms-Universität Münster.
Industrie: Audi, Electrocycling, Hosokawa Alpine, H. C. Starck, I+ME ACTIA, Rockwood Lithium, Solvay Fluor, Volkswagen.
Assoziierte Partner: Bosch Rexroth, KUKA, Lion Engineering, Opel.