WEMAG und Younicos: Innovative Lösungen für die Energiewelt von morgen

Einen Meilenstein für die Energiewende hat die Ökoenergieversorgerin WEMAG AG im September 2014 erreicht: Im Beisein des Bundesministers für Wirtschaft und Energie, Sigmar Gabriel, wurde der größte kommerzielle Batteriespeicher in Europa in Betrieb genommen. Er hilft dabei, den regenerativen Strom aus Wind und Sonne sicher in das Stromnetz zu integrieren. Konzipiert und errichtet wurde der vollautomatisierte Großspeicher von der Berliner Speicherspezialistin Younicos AG. Der 5-Megawatt-Lithium-Ionen-Speicher gleicht kurzfristige Schwankungen der Frequenz im Stromnetz effektiv aus und ist eine wirtschaftlich attraktive Lösung zur Einspeisung regenerativer Energien. Im windreichen Norden und Nordosten der Bundesrepublik wird es immer wichtiger, solche neuen Lösungen zu entwickeln: Allein im Netzgebiet der WEMAG erzeugten zu Beginn des Jahres 2015 Erneuerbare-Energien-Anlagen etwa 116 Prozent der Strommenge, die an Kunden der Energieversorgerin verteilt wird. Das kommunale Unternehmen investiert erheblich in Erneuerbare Energien und bietet Bürgerinnen und Bürgern die Möglichkeit, sich über die Norddeutsche Energiegemeinschaft eG aktiv an der Energiewende zu beteiligen.

Infos zum Aussteller

Standnummer: 95
Organisation:WEMAG AG und Younicos AG
Straße: Obotritenring 40
Postleitzahl: 19053
Ort: Schwerin
Internet: www.wemag.com

Kooperationspartner:

Younicos AG
Norddeutsche Energiegemeinschaft eG