Denkmal und Energie - Vom Bestand zur Plusenergiefassade

Energieeffizienz und Nachhaltigkeit sind Schwerpunktthemen des Dresdner Instituts für Baukonstruktion. Forschungsprojekte zur Untersuchung des geschützten Gebäudebestandes wie auch zur Entwicklung innovativer Fassadentechnik stehen im Mittelpunkt der Arbeit.

Auf Postern werden von der DBU geförderte Projekte vorgestellt: Die Konzeptentwicklung für die Sanierung eines denkmalgeschützten Laborgebäudes der Nachkriegsmoderne und die Sanierung des UNESCO Weltkulturerbes „Siedlung Schillerpark Berlin“, ausgezeichnet mit dem Sonderpreis Denkmalschutz im Wohnungsbau der Deutschen Stiftung Denkmalschutz. Weiterhin wird der Wissenstransfer in die Praxis vorgestellt: Die jährlich mit der DBU veranstaltete Tagung „Denkmal und Energie“ in Osnabrück vermittelt die Ergebnisse praxisorientierter Forschung einem breiten Teilnehmerkreis.

Daneben soll ein attraktives Exponat die aktuelle Entwicklung einer Plusenergiefassade vermitteln: In einem vom BMWi geförderten Verbundprojekt wird ein leistungsoptimiertes PV-Paneel für den großflächigen Einsatz in Fassaden entwickelt. Die Wirkweise des Paneels wird den Standbesuchern anhand von interaktiven Experimenten erklärt.

Infos zum Aussteller

Standnummer: 73
Organisation:TU Dresden - Institut für Baukonstruktion
Straße: George-Bähr-Str. 1
Postleitzahl: 01069
Ort: Dresden
Internet: www.bauko.bau.tu-dresden.de