Effiziente Wärmerückgewinnung aus Abwasser - Abwärme 100%ig nutzen mit DUPUR active

Abwasser steckt voller Energie. Ein verborgenes Potential, das bei der "Wärmewende" zunehmend Beachtung findet. Mit konventionellen Wärmetauschern ist es jedoch schwierig dieses Potential zu heben. Verunreinigungen (Fouling) mindern den Wärmeübergang.
Das Abwärmerückgewinnungs-System DUPUR von Jaske&Wolf löst dieses Problem durch regelmäßiges Reinigen der wärmeübertragenden Flächen mit Molchen. Diese Technik ist seit 5 Jahren erfolgreich im Einsatz. Physikalisch bedingt kann jedoch nicht die gesamt Wärmemenge genutzt werden.
Jaske&Wolf hat eine neuartige Kombination aus dem DUPUR Wärmetauscher und einer handelsüblichen Wärmepumpe entwickelt. Mit dieser ist es nun möglich die im Abwasser enthaltene Wärme vollständig (100%) auszubeuten.
DUPUR_active ist seit 2014 im Moskaubad in Osnabrück im Einsatz. Die Arbeitszahl (COP) bei der Wärmerückgewinnung beträgt fabelhafte 18. d.h. aus einer kWh Strom werden rund 18 kWh Wärme erzeugt!! Dabei werden >90% Gas und >80% CO2 eingespart.
Einsatzgebiete von DUPUR_active sind Schwimmbäder, Geothermie, Getränkeindustrie, Brauereien, Fleisch-,Lebensmittel-,Papier- und milchverarbeitende Industrie usw.

Infos zum Aussteller

Standnummer: 88
Organisation:Jaske & Wolf Verfahrenstechnik GmbH
Straße: Am Alten Flugplatz 16
Postleitzahl: 49811
Ort: Lingen
Internet: www.jaske-wolf.de

Kooperationspartner:

Stadtwerke Osnabrück als langjähriger Projektpartner und mittlerweile offizieller aktiver Vertriebspartner im Bereich Bäder
Jürgen August, Technischer Leiter Bäderbetriebe
Eric Stühlmeyer

Hochschule Osnabrück – Kompetenzzentrum Energie
Wissenschaftliche Begleitung der FuE-Projekte
Prof. Dr.-Ing. Reckzügel; Alexia Leskow

Steinbeis Transferzentrum
Uwe Fritsch, Leiter

Stadt Aurich – Kalte Fernwärme Aurich (DBU AZ 26988)
Ertüchtigung und Optimierung des KFW-Netzes mit dem DUPUR-System
Hardwig Kuiper; Erster Stadtrat
Ehlke Ubben, Leiter Stadtentwässserung

Molkerei Rücker GmbH
Lieferant Abwasser-Wärme
Klaus Rücker; Geschäftsführender Gesellschafter
Markus Czeromin, Prokurist

Ingenieur-Büro Thomas Kann-Dehn, Aurich
Ertüchtigung und Optimierung des KFW-Netzes
Thomas Kann-Dehn

Pharmaserv GmbH&Co.KG, Marburg
Machbarkeitsstudie mit dem von der DBU geförderten Versuchscontainer
Carsten Scheider, Leiter Facility Management

Erftverband, Bergheim
Erstmalige Anwendung thermische Nutzung von Grubenwasser aus dem Braunkohletagebergbau Garzweiler
Jürgen Bloschies, Techn. Leiter

Viessmann Industrie Deutschland GmbH, Allendorf
Großwärmepumpen
Thomas Krause, Thomas Maintz, Klaus Mantel

HTI Cordes & Graeve Gruppe, Bremen
CO2-Initiative - Berichterstattung über das Projekt Moskaubad im Jahrbuch 2016 als Best-Practice-Beispiel (Auflage 210.000 Expemplare an Heizungsbauer, Ingenieur- und Planungsbüros)
Hans Pabst; Timo Exner