Multifunktionale und hocheffiziente Wärme-/Kälterückgewinnung – ein Beitrag zur Energiewende

Wärme-/Kälterückgewinnungssysteme in der Lüftungs-/Klimatechnik wurden bislang auch schon zur Energieeinsparung eingesetzt.
Durch die Entwicklung des Gegenstrom-Schicht-Wärmeaustauschers (GSWT) kann die Effektivität (erhöht die Einsparung) und die Effizienz (erhöht den Nutzen) deutlich gesteigert werden. Durch die besondere Konstruktion des GSWT-Wärmetauschers bzw. ein damit aufgebautes WRG-System ist eine für die Energiewende relevante Eigenschaft gegeben: Ist ein Wärmetauscher bzw. ein WRG-System redundant und betriebssicher, dann liefert dieses die Wärme bzw. die Kälte genauso sicher wie ein Heizkessel oder eine Kältemaschine. Die ‚energieerzeugenden’ Anlagen können dadurch kleiner gebaut werden oder entfallen ganz; damit sinkt auch die Leistungsanforderung, d.h. die Bereitstellung von Öl, Gas und Strom.

Bilanz Bundeskanzleramt: jährlich werden 4.080 MWh an Wärme eingespart, die Leistungsanforderung zur Lufterwärmung konnte um 2.157 kW auf 844 kW reduziert werden.
Bilanz aller installierten GSWT-Systeme:
Wärmeeinsparung: 830.103 MWh/a
Reduzierte Leistungsanforderung: 446.000 kW

Infos zum Aussteller

Standnummer: 56
Organisation:SEW GmbH
Straße: Industriering Ost 86-90
Postleitzahl: 47906
Ort: Kempen
Internet: -